Ancyloss - Vision

 

Teilprojekt 5:

Multimodale Bildgebung von Entzündung, Fett und Knochen bei Arthritis
(Multimodality imaging of inflammation, fat and bone in arthritis)

Bisher hat sich die Bildgebung bei Arthritis hauptsächlich auf die durch die Entzündung verursachten Knochenveränderungen fokussiert. Neuere Studien zeigen aber, dass auch adipöses Gewebe eine Quelle inflammatorischer Zytokine ist. Übergewicht ist somit nicht nur ein Risikofaktor für Diabetes, sondern auch für entzündliche Arthritis und Osteoarthritis. Daher soll die Bildgebung auf die Charakterisierung und Quantifizierung von Muskel- und Fettgewebe ausgedehnt werden.

Hauptziel dieses Teilprojekts ist, die Entwicklung von Magnetresonanz (MRI) und CT-basierten bildgebenden Verfahren, um zeitgleich Entzündung, Knochenstruktur und Fettgewebe in den Gelenken von Patienten mit Arthritis zu erfassen. Durch die Kombination der Verfahren sollen neue Marker sowohl für die Früherkennung als auch zur Verlaufskontrolle der entzündlichen Arthritis und Osteoarthritis entwickelt werden. Um so z.B. möglichst frühzeitig eine geeignete Prävention zu starten oder möglichst frühzeitig den Erfolg einer eventuell notwendigen medikamentösen Therapie abschätzen zu können. Darüber hinaus sollen die neunen bildgebenden Methoden in Kombination mit den anderen im METARTHROS Verbund bereits zur Verfügung stehenden oder ebenfalls noch zu entwickelnden Methoden benutzt werden, um speziell den Einfluss von Übergewicht und Diabetes auf entzündliche Arthritis und Osteoarthritis besser zu verstehen.

 

Prof. Dr. Klaus Engelke
Institut für Medizinische Physik
FAU Erlangen-Nürnberg
Email
Dr. Stephanie Finzel
Medizinische Klinik 3 -
Rheumatologie und Immunologie
Universitätsklinikum Erlangen
Email